Stefan Greitzke

Im wilden Jahr 1961 als spätes Augustkind in Berlin-Friedrichshain geboren, zog es mich schon früh zur Fotografie hin. Es begann an meinem 14. Geburtstag mit einer kleinen sowjetischen Kamera der Firma LOMO namens Smena Symbol und hörte bis heute nicht auf.

Lange Jahre stand ich in den verschiedensten Dunkelkammern und entwickelte SW-Filme und vergrößerte Fotos. Dies führte dann auch unweigerlich zu Ausstellungen.


Bis heute fasziniert mich die schwarz-weiß Fotografie und das sowohl analog als auch digital.

Beruflich bin ich als Erzieher und Medienpädagoge in einem Jugendkulturzentrum tätig und auch dort ist die Fotografie allgegenwärtig.


Augenblicklich konzentriere ich mich wieder mehr auf das Experimentieren im Bereich der analogen Fotografie und dabei besonders auf die HOLGA und die POLAROID Fotografie.

Portfolio (Auswahl)