Bild des Monats Februar

Foto von Karsten Stockhecker: Das Ei
Das Ei

Aus Termingründen schon im Januar der erste

Bild-des-Monats-Wettbewerb des Jahres. Ein Thema wurde nicht vorgegeben. Also waren die vielfältigsten Stücke zu erwarten.

 

In der Kategorie Bildgestaltung

 

gewann Karsten Stockhecker.

Seine Idee, das Ei des Kolumbus in zwei verschränkten Gabeln zu stellen fanden die meisten sehr originell. Durch die Farbgebung und Lichtführung wurde das Stillleben gut in Szene gesetzt.

 

Foto von Ralf Hering: Graffiti-Wand
Graffiti-Wand

 

 

 

 

 

In der Kategorie technische Umsetzung

 

bekam ein Foto von Ralf Hering die meisten Bewertungen. Eine Hauswand, mit großem Graffiti besprüht, wurde in das Zentrum des Bildes gestellt. Das ganze in Dunkelheit von verschiedenen Lichtquellen angestrahlt. Sowohl die Wand selbst als auch in der Umgebung waren trotz Dunkelheit Details klar zu erkennen. Ein ausgewogenes, brillantes Foto.

 

Foto von Stefan Greitzke: Frühnebel
Frühnebel

 

 

 

 

 

 

 

In der Kategorie Bildaussage

 

erhielt Stefan Greitzke mit seiner Darstellung einer Wiesenlandschaft in schwarz-weiß die meisten Stimmen. Die Darstellung in Graustufen beschreibt in geeigneter Weise die Stille der morgentlichen Landschaft.

 

Weitere hohe (gemischte) Bewertungen erhielten Klaus Cassube für seine Darstellung eines Weinglases unter rotem Laserlicht und die Fotografie von Peter Danielzick einer Kirchensäule unter extremen Lichtverhältnissen.