Bild des Monats März: freies Thema

Foto von Martin Meschenmoser: StrandPauli
StrandPauli

Für dieses Jahr haben wir uns veränderte Regeln für den Bild-Des-Monats-Wettbewerb gegeben. Es soll nur noch jeden zweiten Monat stattfinden, um mehr Zeit für die Arbeit am Jahresthema zu haben. Und zum Zweiten werden häufiger Themen vorgegeben werden.
Also nach dem BdM-freien Februar jetzt im März wieder einen solchen Wettbewerb, diesmal ohne vorgegebenes Thema.

 

 

 

 

 

 


Sieger der vorgelegten Arbeiten - die wieder von erstaunlicher Vielfalt geprägt waren - war Martin Meschenmoser mit einem Foto einer städtischen Ansicht. Links direkt an der gepflasterten Straße ein Haus mit einem einfachen, undurchsichtigen Bretterzaun daneben, hinter dem ein Strohdach hervorlugt. Rechts eine Schrott-Autokarosserie. Das ganze Ambiente strahlt einen morbiden Charme aus, der offenbar gewollt ist. Die Bearbeitung des Fotos mit hochgezogenen Kontrasten und starker Körnung/Rauschen unterstreicht den Charakter des Ortes.

Foto von Peter Danielzick: Summter See im Februar
Summter See im Februar

 

 

 

Auf dem zeweiten Platz ein Bild von Peter Danielzick. Ein zugefrorener See liegt im Nebel. Auf dem Eis liegt ein Baumstamm. Im Hintergrund verschwimmt das bewaldete Ufer im Nebel. Motiv und Gestaltung passen gut in das aktuelle Jahresthema "Minimalismus". Der Baumstamm liegt genau im goldenen Schnitt, die Uferlinie teilt das Bild ebenfalls in diesem Verhältnis. Auch unterstützt durch die Bearbeitung in schwarz-weiss strahlt die Aufnahme eine melancholische Ruhe aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0