Bild des Monats September

Foto einer alten Kraftwerkshalle von Peter Danielzick
Kraftwerkshalle

Der Septemberwettbewerb Bild des Monats findet diesmal außerplanmäßig schon im August statt, da der Standardtermin schon anderweitig verplant ist.

 

Die ausgeglichendste Bewertung erhielt diesmal Peter Danielzick für sein Foto einer alten Kraftwerkshalle. Die hohen Bewertungen belohnten Bildidee, Bildaufbau und technische Umsetzung gleichermaßen. Es ist ihm gelungen, das in dieser dunklen Umgebung unvermeidliche Sensor-Rauschen geschickt zur Erzeugung des passenden Stimmung zu benutzen. Es wirkt fast wie die Körung eines hochempfindlichen Analogfilms. Die monochrome Darstellung unterstützt dies.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beste Bewertung in der Kategorie Bildaufbau erlangte das Bild einer Isländischen Eislandschaft von Jacqueline Hirscher. Hier sticht die zum Motiv passende Farbstimmung, sowie der Aufbau von dominierendem Vordergrund, zurückhaltendem Mittelgrund und schemenhaften Hintergrund hervor. Es gab dazu eine Diskussion, ob der Hintergrund stört oder den Bildaufbau unterstützt. Jeder Betrachter mag sich dazu sein eigenes Urteil bilden.

 

 

 

 

 

In der Kategorie technische Umsetzung konnte

Marc Herrmann die meisten Bewertungen sammeln. Seine Ansicht der italienischen Stadt Chioggia besticht durch einen klassischen Bildaufbau, die hohe durchgehende Schärfe sowie  gut sichtbare Details in allen Bildkteilen. Auch hier gewinnt das Foto durch die Bearbeitung in monochrom einen gewissen Touch Besonderheit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0