Bild des Monats September

Bild von Jörg Leppin "Autobahn"
Autobahn

Heute hatten wir wieder einmal zwei Sieger (mit gleicher Bewertung) im Wettbewerb aus ca. 20 vorgelegten Fotos, die unterschiedlicher kaum sein konnten.


Einmal ein Foto von Jörg Leppin mit viel Action und Atmosphäre, in dem die Unschärfe das Motiv gekonnt unterstreicht. Jeder Autofahrer hat solche Situation sicher schon erlebt und fühlt sich daran erinnert. Andererseits von Jeanette Dobrindt ein statisches Foto eines Bauwerkes, welches auf seine pure Struktur reduziert wurde. Kein Umfeld lenkt den Blick des Betrachters ab.

Bild von Jeanette Dobrindt "Kugelig"
Kugelig

Wieder diskutierten wir anhand der vorgelegten Fotos einige Aspekte von Bildbearbeitung. z.B. die HDR. Als diese vor einigen Jahren aufkam, haben viele Fotografen - auch bei uns - die neuen Möglichkeiten voll ausgereizt. Ergebnis waren oft unwirkliche Bilder mit extremer Schärfe, Kontrast und Farbgebung, welche nicht immer mit der Bildaussage zusammenpassten. Solche Fotos sind heute in vielen Bilderdatenbanken im Web zu besichtigen. Heute tendieren wir dazu, Bildern auch mittels HDR-Bearbeitung einen natürlicheres Aussehen zu geben.
Weiter ging es um Symmetrie im Bild. Im vorgelegten Foto war eine zentralsymmetrische Ansicht nicht konsequent dargestellt. Wir verständigten uns auf die Regel: wenn (zentrale) Symmetrie, dann wirkt es nur gut, wenn entweder der Zentralpunkt genau im Zentrum des Bildes liegt, oder wenn er in allen Richtungen im goldenen Schnitt der Fläche positioniert wird. Dies sollte eine gute Bearbeitung erreichen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0